Il Casalone - Toskana
Il Casalone 1
  • Il Casalone - Toskana

    Toskanisches Olivenöl von Il Casalone Vignoli.

    Ronaldo Vignoli erfüllte sich seinen Traum, als er in 1975 das wunderschöne historische Anwesen "Il Casalone" im Chianti-Classico Gebiet nahe Florenz erwarb.

    Wein- und Olivenanbau pflegte man dort schon seit Jahrhunderten und heute bewirtschaftet die Azienda Agricola 'Il Casalone' der Familie Vignoli ca. 4.200 top-gepflegte Olivenbäume der Olivensorten Moraiolo, Maurino, Leccino und Correggiolo.

    Im Laufe der Jahre entwickelte sich eine enge Freundschaft und intensive Zusammenarbeit mit dem Nachbarn und inzwischen verstorbenen Marco Mugelli, einem der führenden Olivenölexperten bei der Gewinnung von hochwertigem Olivenöl mit modernen Techniken.

    Die Ernte beginnt im Oktober/November; die Oliven werden sofort nach der Ernte zur Ölmühle gebracht und dort innerhalb von wenigen Stunden in der modernen Ölmühle 'Torre Bianca' verarbeitet.

    Für Ronaldo Vignoli, der ursprünglich das Metzgerhandwerk erlernte, wurde die Herstellung von gutem Olivenöl zu einer wahren Passion. Inzwischen verstorben, führt seine Familie heute seine Arbeit fort.

    Wir erinnern uns sehr gerne an einen Besuch auf 'Il Casalone' - dort konnten wir das allerbeste 'Bistecca Fiorentina', toskanische weiße Bohnen, richtig gutes Brot, einen hauseigenen Chianti und vieles mehr genießen - und zu allem dazu die ausgezeichneten Olivenöle von Vignoli.

    Seit 2013 sind die Olivenöle bio-zertifiziert.

    Die Olivenöle von Il Casalone werden seit 2009 durchgehend bis 2019 von der Fachzeitschrift MERUM im 'Taschenführer Olivenöl' zu den besten Olivenölen Italiens gezählt

    Il Casalone erhält regelmäßig Auszeichnungen, hier eine kleine Auswahl aus den letzten Jahren:

    Il Casalone hat in 2014 für die Olivenöle der Ernte 2013/2014 wieder sehr gute Bewertungen in vielen Olivenölführern erhalten, u.a. für das Olivenöl 'Maurino'

    u.a. beim 'olioaward' von DER FEINSCHMECKER und MONTIFERRU

    Olivenoel Il Casalone Vignoli Marino Test

     

Nach oben