Ranise - Ligurien
  • Ranise - Ligurien

    Eine Besonderheit in Ligurien sind die oft auf viele kleine Parzellen verteilten Ländereien in teils sehr schwer zugänglichen und steilen Lagen. Im Hinterland, in den wild-romantischen Tälern, ist die Landschaft geprägt von terrassenförmig angelegten Olivenhainen, die in Höhen von bis zu 600 - 700 Metern reichen.

    In diesem Teil Liguriens ist die am meisten angebaute Olivensorte die 'Taggiasca'-Olive, benannt nach dem Ort Taggia, in dem die Benediktinermönche im 11. Jahrhundert mit dem organisierten Olivenanbau in den ligurischen Tälern begannen. Einerseits bauten sie Terrassen in die Hügel um hier Oliven zu kultivieren, andererseits züchteten sie durch präzise Auswahl und Veredelung die Sorte Taggiasca. Olivenöl aus Taggiasca-Oliven ist als als besonders mildes Öl bekannt. Trotz der als unzählig erscheinenden Olivenbäume macht ligurisches Olivenöl gerade einmal 1 % der Gesamtproduktion Italiens aus.

    Wir bieten von Ranise folgende Olivenöle an:
    Reinsortige Olivenöle aus den Taggiasche-Oliven, aus Ligurien:

    • Taggiasca
    • Riviera Ligure - Riviera dei Fiori D.O.P.

    Bereits oft mit guten Bewertungen in verschiedenen Olivenölführern. In diesem Jahr freut sich die Familie Ranise besonders über die Empfehlung im Taschenführer 2015 'Italiens beste Olivenöle' der Fachzeitschrift MERUM.

    und

    • Liguritio

    ein mittel-fruchtiges Olivenöl von ausgesuchten Oliven aus verschiedenen Regionen Italiens, vorwiegend Abruzzen und Apulien.

    Von Ranise bieten wir noch weitere gute Lebensmittel und ligurische Spezialitäten an:
    Taggiasca-Oliven, typisch ligurisches Basilikum-Pesto, Würzöle, Tomatensaucen ....

Nach oben